Seite 256 von 334 ErsteErste ... 156206246252253254255256257258259260266306 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.826 bis 3.840 von 5005
  1. #3826
    in den kommentaren findet sich dieser tweet von sarah cooper

    https://twitter.com/i/status/760657101404327936


    ich finde, der trifft die aussagekraft von donlads geschwafel perfekt....
    Bild:
    ausgeblendet
    ich möchte keine andere sein. andere gibt's schon genug.

  2. #3827
    Dieses Interview mir Swan Der glaubt den Mist, den er verzapft, tatsächlich selbst. Abgesehen davon, dass seine Berater ihn mit dem füttern, was er hören will, der weigert sich auch beharrlich, selbst zu denken.

    Aber was sag ich, ist ja nix neues.

  3. #3828
    @Dom Basaluzzo: Wäre schön, wenn es Dir gelänge, Kritik anderer User, die sich öffentlich mit den Mängeln des Threads beschäftigen, auf sachlicher Ebene zu beantworten. Du bist hier nur eine Userin unter vielen und Du bestimmst nicht die Regeln darüber, wer hier oder im US-Wahlkampf-Thread schreibt.



    Ich wollte ja eigentlich zu diesem Thema nichts mehr schreiben, aber das fettgedruckte ist wohl eine Anmaßung par excellence! Wer sagt, dass der Thread Mängel hat? Du und noch ein, zwei? Weil Du das so empfindest, weil das für Dich so ist, muss der Thread sich Deinen Wünschen und Vorstellungen anpassen?

    Ich schrieb es schon mal: um einen Thread nach Deinen Wünschen und Vorstellungen zu haben, musst Du selber einen erstellen und im Eingangsposting genau aufschreiben, wie der Thread nach Deinen Vorstellungen auszusehen hat.

    DIESEN Thread hat Lil erstellt. Bei jedem neuen Thread schreibt sie ausführlich vorne im Eingangsposting, um was für einen Thread es sich handelt. Wer damit nicht einverstanden ist, weil es seinen Wünschen und Vorstellungen zuwiderläuft, muss ihn nicht lesen oder gar drin schreiben.



    Und wenn Du noch so oft schreibst, dass Dir in diesem Thread dieses und jenes nicht passt, er wird sicher nicht Deinen Wünschen und Vorstellungen angepasst. Die allermeisten, die hier lesen und schreiben sind mit diesem Thread völlig zufrieden und zwar genau so, wie er ist.
    I don't take responsibility at all. Donald Trump

    Mundschutz ist empfehlenswerter als Aluhut. Frank-Walter Steinmeier

  4. #3829
    Uuups dieses posting hier ist eine Antwort auf #3823. Nicht dass Verwirrung entsteht. Ich hatte nur nicht korrekt auf zitieren geklickt.


    Das macht er meistens so, wenn er was "erklären" will. Noch seltsamer dabei sind die steifen Schultern. Er bewegt die Arme/Hände nur aus den Ellbogen heraus und krümmt sich dabei gern auch mal zusammen. Setz dich mal selbst si hin...
    Geändert von Lil (04-08-2020 um 10:08 Uhr)

  5. #3830
    Zitat Zitat von Fitz Beitrag anzeigen
    Eigentlich nutzt man möglichst einfache, bei entsprechender Gesinnung auf manipulative Weise reduzierte Charts, um eine große Anzahl von Wählern zu erreichen und nicht dem Überbringer einen Sachverhalt auf Grundschul- bis maximal Unterstufenniveau zu vermitteln, da dieser zu faul ist, sich damit auf angemessene Weise auseinanderzusetzen und sein Gemüt ohnehin nur (mehr) eine geschönte Realität verträgt.

    Ich mag den auf einer gemeinsamen Höhe stattfindenden Tonfall des Journalisten, ohne Ehrfurcht oder gar Unterwürfigkeit vor dem Amt, das Trump über Jahrzehnte hinaus beschädigt hat.
    Ich kann mir vorstellen, dass genau das Trump total geärgert hat.

    Ich kann mich daran erinnern, dass kurz nach Trumps Amtsantritt uns Angie ihn im WH besuchte und natürlich deutsche Journalisten mitbrachte. Bei der PK hat eine deutsche Journalistin Trump auch unangenehme Fragen gestellt und ließ sich nicht aus dem Konzept bringen.
    Danach schrieben amerikanische Journalisten/Artikel leicht bewundernd über die toughe, deutsche Journalistin. Und ich dachte: "Höh? Das ist doch euer verdammter Job! Wo ist denn der tolle, amerikanische, unabhängige Journalismus, der in so vielen Hollywoodfilmen thematisiert wird?"
    Verstehen Sie?

  6. #3831



    Bei dieser Stupidität kann man als Eltern schon mal ausfallend werden.
    I don't take responsibility at all. Donald Trump

    Mundschutz ist empfehlenswerter als Aluhut. Frank-Walter Steinmeier

  7. #3832

  8. #3833
    Zitat Zitat von Tiamat Beitrag anzeigen



    Bei dieser Stupidität kann man als Eltern schon mal ausfallend werden.
    Hattest du nicht auch kürzlich den Tweet vom Bruder der Ingraham gepostet, indem er schrieb, dass ihre Kinder nie auch nur in die Nähe einer öffentlichen Schule kämen?
    Verlogenes Dreckspack!
    Verstehen Sie?

  9. #3834

    four more years!


    nicht zu fassen, dass dieser blödian der amtierende us-präsident ist.
    Believe Me!!!

  10. #3835
    Zitat Zitat von kruse2570 Beitrag anzeigen
    Absentee Ballot ist toll, das andere Teufelszeug. Dass ihm da mal einer der tollen Journalisten nicht mal sagt, dass beides das gleiche ist.


    "Die" haben ihm auch immer noch nicht gesagt, dass die Spanische Grippe 1918 begann und nicht 1917, wie er unermüdlich (und unbelehrbar) immer wieder sagt.

    ODER: all das wurde ihm evtl. doch schon gesagt, aber er bleibt bei seinen Annahmen, weil seine unermessliche Weisheit keine Berichtigung oder Erklärung braucht.
    I don't take responsibility at all. Donald Trump

    Mundschutz ist empfehlenswerter als Aluhut. Frank-Walter Steinmeier

  11. #3836
    leben und leben lassen Avatar von Jannick
    Ort: Monachia
    Zitat Zitat von Lil Beitrag anzeigen
    Uuups dieses posting hier ist eine Antwort auf #3823. Nicht dass Verwirrung entsteht. Ich hatte nur nicht korrekt auf zitieren geklickt.


    Das macht er meistens so, wenn er was "erklären" will. Noch seltsamer dabei sind die steifen Schultern. Er bewegt die Arme/Hände nur aus den Ellbogen heraus und krümmt sich dabei gern auch mal zusammen. Setz dich mal selbst si hin...
    Jep, ich weiß, aber bei diesem Video ist es mir mal wieder extrem aufgefallen - wahrscheinlich weil das Video über 30 min lang ist und der 45ste sich bei diesem Interview in der Defensive befand. Erfreulicherweise hatte er es mit einem Interviewer zu tun, mit dem er sich nicht hätte messen sollen

  12. #3837




    Wie der in Nullkommanichts schwimmt, wenn man ihm mit Fakten kommt.





    Zitat Zitat von Teachef Beitrag anzeigen
    Scheinbar der erste, der nachhaltig widersprochen hat, ohne dass er wegrennen konnte. Trumps Leute scheinen ihm Mist zu erzählen um ihn ruhig zu halten. Die Ausdrucke sind ja wohl ein Witz.




    Das geht mir auch immer wieder durch den Kopf. Die (leider) schlauen Leute im Hintergrund lassen den dumm und ahnungslos wie er ist und bleibt und kochen ihr Süppchen, bzw. ihre Süppchen weiterhin unbehelligt.







    Zitat Zitat von Fitz Beitrag anzeigen
    Eigentlich nutzt man möglichst einfache, bei entsprechender Gesinnung auf manipulative Weise reduzierte Charts, um eine große Anzahl von Wählern zu erreichen und nicht dem Überbringer einen Sachverhalt auf Grundschul- bis maximal Unterstufenniveau zu vermitteln, da dieser zu faul ist, sich damit auf angemessene Weise auseinanderzusetzen und sein Gemüt ohnehin nur (mehr) eine geschönte Realität verträgt.

    Ich mag den auf einer gemeinsamen Höhe stattfindenden Tonfall des Journalisten, ohne Ehrfurcht oder gar Unterwürfigkeit vor dem Amt, das Trump über Jahrzehnte hinaus beschädigt hat.



    Es sind leider immer noch viel zu wenig.





    Zitat Zitat von Teachef Beitrag anzeigen
    Die bekommt eh niemand mehr überzeugt. Aber das Motiv Hillary verhindern fällt weg. Das dürfte einige Stimmen in Bidens Richtung schieben. Wenn nicht, ist ihnen wirklich nicht mehr zu helfen.

    Dass man dort aber scheinbar nur noch wählt, um die eine oder den anderen zu verhindern, spricht auch nicht gerade für die Politiker/das System.





    Das fällt mir dort auch extrem auf. Was ist das für ein politisches System, wo es nur auf so was hinausläuft.
    Und dass so viele so unfähige Menschen auf hohe Posten kommen können, weil sie Geld haben. Und dort kleben bleiben können, bis sie keinen geraden Satz mehr rausbringen können. So viele sehr alte Leute, teils schon tattrig, die immer noch auf ihren Posten festsitzen.






    Zitat Zitat von freddimaus Beitrag anzeigen
    Ich kann mir vorstellen, dass genau das Trump total geärgert hat.

    Ich kann mich daran erinnern, dass kurz nach Trumps Amtsantritt uns Angie ihn im WH besuchte und natürlich deutsche Journalisten mitbrachte. Bei der PK hat eine deutsche Journalistin Trump auch unangenehme Fragen gestellt und ließ sich nicht aus dem Konzept bringen.
    Danach schrieben amerikanische Journalisten/Artikel leicht bewundernd über die toughe, deutsche Journalistin. Und ich dachte: "Höh? Das ist doch euer verdammter Job! Wo ist denn der tolle, amerikanische, unabhängige Journalismus, der in so vielen Hollywoodfilmen thematisiert wird?"






    Diese ständig sicht- und hörbare Unterwürfigkeit, dieses sich nicht getrauen, Klartext zu reden und nachzubohren, ihn nicht auf seine Lügen, Verdrehungen, sein Nichtwissen ansprechen, ist etwas, das ich auch nie verstehen werde.








    Zitat Zitat von freddimaus Beitrag anzeigen
    Hattest du nicht auch kürzlich den Tweet vom Bruder der Ingraham gepostet, indem er schrieb, dass ihre Kinder nie auch nur in die Nähe einer öffentlichen Schule kämen?
    Verlogenes Dreckspack!


    Ja.
    I don't take responsibility at all. Donald Trump

    Mundschutz ist empfehlenswerter als Aluhut. Frank-Walter Steinmeier

  13. #3838
    So sehe ich das mittlerweile auch. Weil er weiß, dass er mit normalen Mitteln keine Chance hat.


  14. #3839
    Gedankenmüll-Entsorger Avatar von trashman
    Ort: Müllfeld
    Zitat Zitat von Teachef Beitrag anzeigen
    Dieser Kommentar darunter trifft's perfekt ...

    THE NARCISSIST’S PRAYER: That didn't happen. And if it did, it wasn't that bad. And if it was, that's not a big deal. And if it is, that's not my fault. And if it was, I didn't mean it. And if I did... You deserved it.
    Wenn Frauenpower, dann richtig ...


  15. #3840
    We´re lower than the world!


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •