Seite 29 von 30 ErsteErste ... 19252627282930 LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 435 von 440
  1. #421
    Zitat Zitat von biovita Beitrag anzeigen
    Angebot und Nachfrage: Wenn sich niemand solche Bilder und Videos ansehen würde, würden sie nicht in dem Maße produziert werden. Bei Drogen wäre das übrigens genauso.
    Insofern greift das Argument für mich nicht.
    Das Drogen-Beispiel war zugegebener Maßen nicht ganz gelungen. Das Verständnis bedarf zudem einer gewissen geistigen Transferleistung . Dass der Konsum die Produktion fördert, ist doch völlig unstrittig. Mit dem Drogenbeispiel habe ich verdeutlichen wollen, dass -wenn dort z.B., bei geringem Eigenbedarf und fehlender Verurteilung- genauso wenig so getan werden kann, als hätte die Person die Drogen selbst angebaut oder in den Verkehr gebracht. Auch wenn der Besitz zum eigenen Konsum Anbau und Handel fördert. Wenn keine entsprechende Verurteilung für einen bestimmten Straftatbestand erfolgt ist, kann ich nicht einfach behaupten, jemand sei ja eigentlich ein XY (Kinderschänder, Drogendealer etc.), weil er ja moralisch dafür verantwortlich sei. Da kann dann übrigens leicht die Unterlassungsklage erfolgreich sein.

  2. #422
    Ich habe mich nun sehr bemüht, die von Dir geforderte geistige Transferleistung zu erbringen. Fazit: Das ist eine Binse. Niemand hat - meines Wissens - hier Herrn Metzelder als Kinderschänder bezeichnet. Aaaaber - angeklagt als Besitzer und Weiterverbreiter von kinderpornografischen Darstellungen. Und als solcher wäre er mitverantwortlich für die Produktion von weiteren solchen Machwerken. Angebot / Nachfrage.
    Bitte erhelle mich, falls meine geistige Transferleitung unzureichend war.

  3. #423
    Zitat Zitat von tantes Beitrag anzeigen
    Ich habe mich nun sehr bemüht, die von Dir geforderte geistige Transferleistung zu erbringen. Fazit: Das ist eine Binse. Niemand hat - meines Wissens - hier Herrn Metzelder als Kinderschänder bezeichnet. Aaaaber - angeklagt als Besitzer und Weiterverbreiter von kinderpornografischen Darstellungen. Und als solcher wäre er mitverantwortlich für die Produktion von weiteren solchen Machwerken. Angebot / Nachfrage.
    Bitte erhelle mich, falls meine geistige Transferleitung unzureichend war.
    DEINE Transferleistung ist völlig in Ordnung.

  4. #424
    Kein Kommentar
    unregistriert
    Einbrecher entdeckt Kinderpornografie – Besitzer verurteilt

    Falls Metzelder schuldig gesprochen wird und dieselben Maßstäbe beim Strafmaß angelegt werden, braucht er sich wegen der Strafe keine Sorgen zu machen.

  5. #425
    Zitat Zitat von Kein Kommentar Beitrag anzeigen
    Einbrecher entdeckt Kinderpornografie – Besitzer verurteilt

    Falls Metzelder schuldig gesprochen wird und dieselben Maßstäbe beim Strafmaß angelegt werden, braucht er sich wegen der Strafe keine Sorgen zu machen.
    Die Strafe wird vermutlich eher gering und/oder zur Bewährung ausgesetzt sein. Mehr geben unsere Gesetze bei Besitz und Verbreitung nun mal nicht her.
    Leben können wird er hier aber wohl auch nicht mehr.

  6. #426
    Kein Kommentar
    unregistriert
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Die Strafe wird vermutlich eher gering und/oder zur Bewährung ausgesetzt sein. Mehr geben unsere Gesetze bei Besitz und Verbreitung nun mal nicht her.
    Leben können wird er hier aber wohl auch nicht mehr.
    Ihm wird es wohl ähnlich ergehen wie Edathy. Du kannst als Nichtpromi nach so einer Affäre weiterhin ein Leben in Deutschland führen, nicht aber wenn dich fast jeder kennt und die Geschichte durch sämtliche Medien gegangen ist.

  7. #427
    Zitat Zitat von Kein Kommentar Beitrag anzeigen
    Ihm wird es wohl ähnlich ergehen wie Edathy. Du kannst als Nichtpromi nach so einer Affäre weiterhin ein Leben in Deutschland führen, nicht aber wenn dich fast jeder kennt und die Geschichte durch sämtliche Medien gegangen ist.
    Edathy ist nie verurteilt worden und ist demzufolge auch nicht vorbestraft. Die Bilder oder Filme, die er hatte, waren zwar zweifelhaft, aber immer noch legal - zumindest ganz offen und legal gekauft. Aber Du hast natürlich Recht: In Deutschland ist er gebrandmarkt und kann sich nirgendwo mehr sehen lassen oder was werden.

    Ähnliches Material mit Jungen war das wie auch wohl der Film "Bilitis", der heute sicher nicht mehr gedreht werden würde.

    Im vorliegenden Fall handelt es sich um Kinderpornographie, für die der Mann verurteilt wurde.

    Wobei ich immer diese Zahlen so unfassbar finde: 16.000 Bilddateien. Ich verstehe das nicht. An wie vielen Fotos muss man sich aufgeilen, um genug zu haben?
    Geändert von Marmelada (02-03-2021 um 14:13 Uhr)

  8. #428
    Kein Kommentar
    unregistriert
    Zitat Zitat von Marmelada Beitrag anzeigen
    Edathy ist nie verurteilt worden und ist demzufolge auch nicht vorbestraft. Die Bilder oder Filme, die er hatte, waren zwar zweifelhaft, aber immer noch legal - zumindest ganz offen und legal gekauft. Aber Du hast natürlich Recht: In Deutschland ist er gebrandmarkt und kann sich nirgendwo mehr sehen lassen oder was werden.

    Ähnliches Material mit Jungen war das wie auch wohl der Film "Bilitis", der heute sicher nicht mehr gedreht werden würde.

    Im vorliegenden Fall handelt es sich um Kinderpornographie, für die der Mann verurteilt wurde.

    Wobei ich immer diese Zahlen so unfassbar finde: 16.000 Bilddateien. Ich verstehe das nicht. An wie vielen Fotos muss man sich aufgeilen, um genug zu haben?
    Bilitis scheint ein legaler Film zu sein. Du kannst den Film bei Amazon kaufen als DVD oder online anschauen bei Tele 5. Da der Film erst ab 16 ist musst du aber bis 22 Uhr warten wenn du nicht registriert bist.
    Bei Kinderpornografie scheint es dasselbe zu sein wie bei bei Erwachsenenpornos, die Konsumenten wollen immer wieder was neues. Deshalb ist die Anzahl der Bilder, die bei Metzelder gefunden wurde, etwas merkwürdig.
    Die Anzahl der Bilder spricht nicht dafür, das er ein regelmäßiger Konsument ist. Vieleicht hat er seine restliche Sammlung nur gut versteckt. Bei der Metzelderaffäre ist einfach noch zu wenig bekannt. Das wird sich ja ändern sobald die Verhandelung ist, die wird ja wohl öffentlich sein.

  9. #429
    Zitat Zitat von Kein Kommentar Beitrag anzeigen
    Bilitis scheint ein legaler Film zu sein. Du kannst den Film bei Amazon kaufen als DVD
    Ja, ich weiß. In dem Film, der in den 70er Jahren der Hit war, hüpfen viele leicht oder gar nicht bekleidete pubertierende Mädchen mit 20 Kilo Weichzeichner durch die Szenen.
    Das würde heute so sicher nicht mehr gehen. Die Aufmerksamkeit auf missbräuchliche Darstellungen ist längst eine ganz andere geworden.

    Edathy hatte sich damals diese Asov-Filme auch ganz legal und mit Rechnung übers Internet gekauft. Nicht irgendwo im Darknet.
    Da sind halt viele junge Männer oder Jungen in der Pubertät durch die Szenen gehüpft.

  10. #430
    Zitat Zitat von Kein Kommentar Beitrag anzeigen
    Einbrecher entdeckt Kinderpornografie – Besitzer verurteilt

    Falls Metzelder schuldig gesprochen wird und dieselben Maßstäbe beim Strafmaß angelegt werden, braucht er sich wegen der Strafe keine Sorgen zu machen.
    Der Täter hatte im 1. Verfahren den Einbrecher falsch bezichtigt die Dateien auf seinen Rechner geladen zu haben und ihm somit untergeschoben zu haben. Es kann gut sein, dass noch ins Strafmaß mit eingeflossen ist.

    https://www1.wdr.de/nachrichten/rhei...ornos-100.html
    Geändert von OuterRange (02-03-2021 um 19:38 Uhr) Grund: Link nachgeschoben

  11. #431
    Ja, was man so macht als Einbrecher, wenn man noch die gesetzlichen Pausen einhalten muss, obwohl man schon Feierabend machen könnte.

  12. #432
    Zitat Zitat von Marmelada Beitrag anzeigen
    Ja, ich weiß. In dem Film, der in den 70er Jahren der Hit war, hüpfen viele leicht oder gar nicht bekleidete pubertierende Mädchen mit 20 Kilo Weichzeichner durch die Szenen.
    Das würde heute so sicher nicht mehr gehen. Die Aufmerksamkeit auf missbräuchliche Darstellungen ist längst eine ganz andere geworden.
    Damals herrschte zu dem ganzen Thema ja noch eine ganz andere Einstellung. David Hamilton hat ja mehrere solche Filme gemacht, auch Bildbände mit jungen Mädchen etc. Und soviel ich weiß, wurde das zu der zeit auch nicht großartig hinterfragt.
    Es war halt alles "freier" damals. Aus heutiger Sicht eine fragwürdige Definition von Freiheit, ganz klar.
    nacktheit wurde nicht problematisiert wie heute. Ob das die Nackerten im Englischen Garten waren oder z.B. Platten cover von Rockgruppen, ich nenne hier die Scorpions oder Blind Faith.
    Von den Pädophilengruppen, die versuchten, bei den neugegründeten Grünen Einfluss zu gewinnen, will ich jetzt gar nicht anfangen.

    Ich kann es nicht beschwören, aber ich bilde mir ein dass zu meiner Grundschulzeit im Heimat-und Sachkundebuch nackte personen, auch Kinder abgebildet waren. Es ging um die Entwicklung des menschlichen Körpers. Und ich rede hier von einer Grundschule in einer bayrischen Kleinstadt Mitte/Ende der 70er.

  13. #433
    Kein Kommentar
    unregistriert
    Zitat Zitat von NewMorning Beitrag anzeigen
    Damals herrschte zu dem ganzen Thema ja noch eine ganz andere Einstellung. David Hamilton hat ja mehrere solche Filme gemacht, auch Bildbände mit jungen Mädchen etc. Und soviel ich weiß, wurde das zu der zeit auch nicht großartig hinterfragt.
    Es war halt alles "freier" damals. Aus heutiger Sicht eine fragwürdige Definition von Freiheit, ganz klar.
    nacktheit wurde nicht problematisiert wie heute. Ob das die Nackerten im Englischen Garten waren oder z.B. Platten cover von Rockgruppen, ich nenne hier die Scorpions oder Blind Faith.
    Von den Pädophilengruppen, die versuchten, bei den neugegründeten Grünen Einfluss zu gewinnen, will ich jetzt gar nicht anfangen.

    Ich kann es nicht beschwören, aber ich bilde mir ein dass zu meiner Grundschulzeit im Heimat-und Sachkundebuch nackte personen, auch Kinder abgebildet waren. Es ging um die Entwicklung des menschlichen Körpers. Und ich rede hier von einer Grundschule in einer bayrischen Kleinstadt Mitte/Ende der 70er.
    Ich kann mich erinnern, als ich noch Pendler war, das am Bahnhofskiosk FFK-Zeitschriften ausgestellt waren. Da waren auch Bilder von nackten Kindern auf dem Cover. Das muß so 20 Jahre her sein. Schon damals gab es eine Diskussion über Kinderpornografie im Internet und am Bahnhof konnte man Bilder von nackten Kindern erwerben. Das fand ich damals seltsam. Heute gibt es das nicht mehr, glaube ich jedenfalls. Es wäre schlicht illegal.

  14. #434
    Zitat Zitat von NewMorning Beitrag anzeigen
    Damals herrschte zu dem ganzen Thema ja noch eine ganz andere Einstellung.
    Ja, es war damals ebenso vermeintlich "freier" wie verklemmter. Babies auf Eisbärfellen auf Fotos und nackte Kinder am Strand auf Super 8 waren völlig normal und alltäglich.
    Wer keine pädophilen Neigungen hat, denkt sich nichts uns findet das einfach gut und natürlich. Und kommt nicht auf die Idee, dass es nicht wenige Männer (und manche Frauen) gibt, die das erregt und die sich daran aufgeilen.

    Auf der anderen Seite war es eine völlig verklemmte Zeit, in der wie bei einem Eisberg viele sexuelle Bedürfnisse unter der Oberfläche blieben, gute wie problematische. Und es war eine Zeit, in der nicht gesprochen wurde. In der Missbrauchsopfer keine Anlaufstellen hatten, wo man ihnen glaubte und half.

    Die Aufmerksamkeit auf diese Thematik führte dann dazu, dass auch ganz natürliche Nacktheit von Kindern nicht mehr so lässig gesehen - und schon gar nicht mehr öffentlich (in social media) gezeigt werden soll. Das ist bedauerlich, weil dadurch Unbefangenheit verloren geht, aber das ist leider nicht zu vermeiden, wenn man Kinder schützen will.

  15. #435
    Kein Kommentar
    unregistriert
    Kann sich noch jemand an Jörg Tauss erinnern?

    Es geht um scheußlichere Dinge

    Ich habe mal seinen Blog aufgerufen. Der Typ scheint ein fast normales Leben zu führen. Nicht jeder scheint nach so einer Affäre für immer geächtet zu sein.

    https://www.tauss-gezwitscher.de/


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •